Springe zum Inhalt

Wir möchten auf den Vortrag "Kolonialismus in der Geschichte von Flucht und Migration" von Dr. Boniface Mabanza Bambu aufmerksam machen. Der Literaturwissenschaftler, Philosoph und Theologe spricht über die Rolle, die der Kolonialismus in der Geschichte von Flucht und Migration bis heute spielt.

Der Vortrag findet am 20.06.22 um 18:00 in der Justus-von-Liebig-Schule, Mannheim statt (siehe Flyer).

Hier gelangen Sie zur Rede

"Ich habe festgestellt, dass ich für viele schwarz bleibe". Lorena Cesarini ist die Co-Moderatorin von Amadeus am zweiten Abend des Sanremo-Festivals in Italien. Nachdem sie einige an sie gerichtete rassistische Äußerungen verlesen hat, ruft eine Person aus dem Publikum: "Du bist Italienerin", woraufhin sie antwortet: "Ja, das bin ich und ich bin auch sehr stolz darauf".

"Ich bin nicht hier, um Lektionen zu erteilen", fügt sie hinzu. "Aber ich beziehe meine Informationen von Leuten, die mehr wissen als ich, wie der Autor dieses Buches Tahar Ben Jelloun, das ins 25 Sprachen übersetzt wurde und den Titel "Racism Explained to My Daughter" trägt. Und es beginnt damit, dass die Tochter fragt: "Papa, was ist Rassismus? Und die Antwort: "Es ist die am besten verteilte Sache der Welt".

Ein Monolog, der uns sehr bewegt hat.

"Vom 'partiellen Knien gegen Wales' über die Entscheidung, bei Österreich zu stehen, weil es sich um eine Initiative handelt, die nicht geteilt wird (warum?), bis hin zu der Aussage, in der man einzelnen Spielern die freie Entscheidung überlässt (...). "Wenn es eine Aufforderung der anderen Mannschaft gibt, werden wir knien, aus einem Gefühl der Solidarität und Sensibilität gegenüber der anderen Mannschaft." Es sollte darauf hingewiesen werden, dass die Solidarität nicht dem anderen Team gelten sollte, sondern einer ganzen globalen Gemeinschaft von Menschen, die täglich Diskriminierung und Ungerechtigkeit erfahren, aber das ist es ja." https://www.ilfattoquotidiano.it/2021/07/03/euro-2020-litalia-urla-per-il-trionfo-contro-il-belgio-ma-e-troppo-amata-per-combattere-il-razzismo/6249926/

Amazon.fr - Italiani, brava gente? - Del Boca, Angelo - Livres

"Historiker, Journalist, Essayist, Partisan, prangerte als erster unter den Historikern die Kriegsverbrechen Italiens in den vom Faschismus geführten Kolonialkriegen am Horn von Afrika und in Libyen an, insbesondere den Einsatz von Gas gegen die Zivilbevölkerung. Del Boca, der bedeutendste Historiker des italienischen Kolonialismus, starb heute im Alter von 96 Jahren. Er wurde 1925 in Novara geboren." https://www.ilfattoquotidiano.it/2021/07/06/morto-angelo-del-boca-il-primo-storico-che-denuncio-i-crimini-dellitalia-colonialista-italiani-brava-gente-tra-i-successi-editoriali/6253263/